Malzböden
News

WANDLUNGEN – Kunst in den Malzböden

Foto Blog Vernissage 1

Unter dem Titel „Wandlungen“ zeigten zehn bildende Künstler 3 Tage lang ihre Werke auf über 700 qm in den Malzböden.
Die Künstler: Ulrich Brüschke, Peter Dauphin gen. Muth, Gabriela Dauerer, Béla Faragó, Manfred Hönig, Sandra Kunz, Walter Scheinkönig, Shohe Alexander Seiler, Sigrid Stabel und Sabine Weiss setzten sich auf verschiedenste Weise mit dem Thema der Wandlungen, die auch das traditionsreiche Gebäude nach der Ausstellung erleben wird, auseinander.

Zu sehen war ein breites Spektrum verschiedener Kunstgattungen, das von abstrakter und gegenständlicher Malerei über Video zu Skulpturen und Installationen reicht. Aus dem Wechselspiel zwischen der verlassenen Industriearchitektur und den Kunstwerken entstand so ein reizvolles Miteinander.

Hier geht es zum Zeitungsartikel der Fürther Nachrichten.

 

Comments powered by CComment

Autorin

Autorin

Frau Dr. Isabel Fürsattel
fuersattel@gg-h.de 
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.
Weitere Informationen Ok